Goldmünze an der Erdgastrasse

27. 04. 2022 um 17:00 Uhr

Goldmünze an der Erdgastrasse

 

Seit August 2019 führt das Thüringische Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie (TLDA) bauvorgreifende archäologische Grabungen an der Erdgastrasse EGL 442 durch. Diese führt auf knapp 110 km durch Thüringen und quert die Landkreise Sonneberg, Saalfeld-Rudolstadt, Saale-Orla-Kreis und Greiz. Fast 50 neue Fundplätze wie beispielsweise Siedlungen, Gräberfelder, Plätze des Waldgewerbes wurden bisher ergraben. Bei einer der vorerst letzten Untersuchungen, einer Siedlung aus dem 1. Jh. v. Chr. bei Seisla im Saale-Orla-Kreis, konnte auf einem Wohn- und Werkplatz ein ganz besonderer Fund geborgen werden. Es handelt sich um eine Goldmünze, ein sogenanntes Regenbogenschüsselchen, welches der erste Fund dieser Art in Ostthüringen ist.

 

Das TLDA möchte nun der interessierten Öffentlichkeit

einige Ergebnisse der Grabungen vorstellen:

Datum: 27. April 2022

Zeit: ab 17.00 Uhr

Ort: Burg Ranis, Saale-Orla-Kreis, Burghof

Bitte den Parkplatz unterhalb der Burg nutzen.

 

Das Museum ist an diesem Tag von 10:00 - 19:00 Uhr geöffnet!

 
Foto zur Veranstaltung

 
Fehlt eine Veranstaltung? [ Hier melden! ]